Fränkisches Bauernhaus von 1850

Am Anfang der fränkischen Schweiz in Welschenkahl zeigt dieses Beispiel wie man aus einem fast abbruchreifen alten Bauernhaus ein Glanzstück besonderer Art schaffen kann.
Das aus Naturstein im Jahr 1850 erbaute Haus wurde total entkernt. Die sehenswerten Natursteinwände blieben erhalten, zwei Außenwände des Hauses wurden mit Holz in Deckel-Kriecher-Schalung verschönt. Im Inneren des Hauses entstand ein komplett neues Holzhaus in Holzrahmenbauweise. Das Dachgeschoss wurde gesamt in Holzrahmenbauweise erneuert.

Durch diese Bauweise ist aus dem alten Bauernhaus ein Haus entstanden, dass einem Niedrigenergiehaus gleichzusetzen ist. Die blauen Holzsäulen, in der gleichen Farbe wie die Dachziegel, machen aus dem Haus ein ganz besonderes Schmuckstück. 

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns?

So erreichen Sie uns

Zimmerei Erich Schuster
Welschenkahl 41
95359 Kasendorf
Deutschland
Montag - Freitag: 09:00-13:00
Telefon: 
09220 / 440
Telefax: 
09220 / 441